• Banner1.jpg
  • Banner2.jpg
  • Banner3.jpg
  • Banner4.jpg
  • Banner5.jpg
  • Banner6.jpg

Der Kölner Leselauf ist ein Sport Event für den guten Zweck, organisiert von Run & Ride for Reading e.V.. Er besteht aus einer Radtour über 15 km vom Sportpark Müngersdorf über Lövenich und Junkersdorf sowie einem Lauf über 5 oder 10 Kilometer durch das RheinEnergieSTADION und den Sportpark Müngersdorf. Hinzu kommt ein neuer Schülerlauf über 2km, präsentiert von REWE.

Der Erlös wird zu 100 % zur Einrichtung und Erhaltung von Leseclubs an Schulen im Raum Köln/Bonn verwendet. Bislang konnten 100 Leseclubs an Schulen eröffnet werden. Prominente Unterstützung gibt es in diesem Jahr außerdem vom Kölner Dreigestirn 2019.

Der Kölner Leselauf findet am Donnerstag, den 23. Mai 2019 statt. Start und Ziel von Radtour und Lauf ist am RheinEnergieSTADION – Nordwestseite.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Veedels-Cup ist ein Fußballturnier für Kinder, initiiert und veranstaltet von den Wohnungsbaugenossenschaften in Köln und Umgebung. Nachdem der Veedels-Cup 2018/2019 zweimal verschoben werden musste, steht jetzt ein neuer Termin fest!


Wann? Pfingstmontag, den 10.06.2019
Wo? Auf der Sportanlage Brucknerstraße des RSV Urbach

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

In diesem Jahr haben wir mit unseren links- und rechtsrheinischen Mitgliedern das bisher größte Sommerfest gefeiert. Erstmalig haben wir dafür einen Shuttle-Service angeboten, der unsere Mitglieder aus Köln-Poll und Köln-Sülz geradewegs zum Sommerfest hinter unserer Geschäftsstelle geleitete. Mit schließlich über 250 Mitgliedern konnte das Fest beginnen.
Unter strahlendem Sonnenschein wurden Sie von Musik der Band „DÜX“ Empfangen. Das sorgfältig ausgewählte Musikprogramm bestand aus dem Besten was bekannte Bands nach Kölner Mundart zu bieten haben. Damit war gute Laune sowie Spaß beim Tanzen und Mitsingen garantiert!

Weiterlesen ...

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand wie geplant in Köln-Zollstock im in den Räumlichkeiten des 1. Schwimmvereins statt. Lutz Winkler eröffnete als Vorsitzender des Aufsichtsrates die diesjährige Versammlung und stellte unter der Anwesenheit von 46 stimmberechtigten Mitgliedern fest, dass die Einladung form- und fristgerecht erfolgte. Der bereits im Vorfeld an die Mitglieder übersandte Geschäftsbericht war neben einer Wahl zum Aufsichtsrat zentraler Gliederungspunkt der Tagesordnung.

Der Geschäftsführer Markus Schubert präsentierte den Geschäftsbericht und ging dabei auf die geplanten Maßnahmen für die kommenden Jahre ein. Das Geschäftsjahr 2017 endete mit einem Jahresüberschuss von rd. 578 T€.

Vorstandsmitglied Hans Vogt verlas das zusammengefasste Ergebnis des Prüfungsberichts des Verbandes. Die finanziellen Verhältnisse sind geordnet und die Zahlungsfähigkeit ist auch weiterhin gewährleistet.

Die Mitgliederversammlung folgte daraufhin einstimmig dem gemeinsamen Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand eine Dividende von 4% auf das Geschäftsguthaben auszuzahlen. Vorstand und Aufsichtsrat wurden durch die Versammlung einstimmig entlastet. Die abschließende, turnusgemäße Wahl nach Ende der Amtszeit des Aufsichtsratsmitgliedes Christoph Bel führte einstimmig zur Wiederwahl.

Im Anschluss nach der Versammlung nutzten Mitglieder, Mitarbeiter, Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder das freundschaftliche und genossenschaftliche Beisammensein zum gegenseitigen Austausch bei Getränken, belegten Brötchen und Frikadellen.

Der Vortag war ein völlig verregneter Herbsttag, – es hat aus Kübeln geschüttet, doch der Wettergott war uns am 03. Oktober zum 12. Veedels-Cup gnädig. Bis auf einige kleinere Regenschauer hat das Wetter prima gehalten und hier und a kam sogar die Sonne raus … Also ein Mix, bei dem sich gut kicken lässt.
Das war eine gute Voraussetzung für beste Laune bei den Akteuren und den Besuchern, die sich wieder zahlreich auf dem Gelände vom SC West Köln eingefunden hatten.
Ausrichter im Auftrag des Arbeitskreises »Typisch Genossenschaften - Kölsch Wohnen« der Wohnungsbaugenossenschaften Köln und Umgebung war erneut der SC West Köln, der das Spielturnier auf 2 Feldern organsierte und abwickelte: immerhin gingen in den einzelnen Spielklassen rund 30 Mannschaften an den Start. Und so dauerte der Veedels-Cup rund 10 Stunden, in denen die Kids und Jugendlichen um die Plätze kämpften.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok